Online Festpreiskatalog
Main page » Catalogue » setsale catalog 2020 Your account | Shopping Cart | Cash box
setsale catalog 2020  
 

 ADENAUER, Konrad ADENAUER, Konrad
e.U. u. Jahr, "Adenauer 1953", auf Albumblatt (Visitenkartenformat, kleinere Gebrauchsspuren) mit beiliegendem (unsign.) Repro-Porträtf. (13 x 18)
80,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 ALBERT, Eugen d' ALBERT, Eugen d'
eigh. Postkarte mit U. (voller Namenszug), Absender, "Heidelberg, Sophienstr. 4, pt.", u. Dat., 15.4.1897, an den österr. Musikschriftsteller u. Redakteur der "Wiener musikalischen Zeitung" (später "Parsifal") Emerich Kastner (1847-1916) in Wien, "Mein Aufsatz 'ein Vierteljahr Kapellmeister' erschien in der 'Zukunft' von M(aximilian) Harden, ..., von O. Heinrich (?) Friedrichstrate und zwar in No. 45, Jahrgang 1895. Der Aufsatz ist keinesfalls mit Beschlag belegt worden, ..."
75,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 ANUSZKIEWICZ, Richard ANUSZKIEWICZ, Richard
e.U. u. Jahr (1997) auf farb. Ausstellungsplakat "Anuszkiewicz - Op Art" (84 x 60 cm, Motiv: "Water from the Rock", 1961-63), Städtische Kunstsammlungen Chemnitz 1997
90,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 APEL, Paul APEL, Paul
eigh. Brief (4 S. in 8, Doppelblatt, kleinere Gebrauchsspuren) mit U. (voller Namenszug), O. u. Dat., Frankfurt/Main, 23.1.1912, an "Lieber, sehr geehrter Herr Kapellmeister!", die Aufführug seines Dramas "Hans Sonnenstößers Höllenfahrt" betreffend (spätere Neufassung von Gustaf Gründgens, Musik: Mark Lothar). "Verzeihen Sie gütigst noch eine kleine Bemerkung: könnten Sie es vielleicht so einrichten (ohne, dass es darum irgend eine Störung verursacht), dass die Herren vom Orchester, welche im 2. Bild die kurzen Wagner-Motive etc. hinter der Bühne spielen (die 'Klingelzeichen') unmittelbar hinter der Hinterwand des Zimmers stehen? Ich weiss aus Erfahrung, wie 'viel' stärker die Lachwirkung ist, wenn diese Stellen 'dröhnend' und 'fortissimo' ins Publicum klingen, 'besonders' die Posaune, die das Holländer-Motiv spielt; (worauf hin dann Minchen bemerkt: 'es hat geklingelt.')" Bittet ihn, Regisseur Steinert (Adolf Steinert, 1864-1913) wegen dieser "Kleinigkeit" nicht zu informieren
70,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 AUBER, Stefan AUBER, Stefan
frühes Albumblatt (quer-8) mit e.U. (voller Namenszug) in Bleistift, Königsberg/Preußen 1929; selten
60,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BADEN - PAULINE ELISABETH, Prinzessin von BADEN - PAULINE ELISABETH, Prinzessin von
e.U. "Elisabeth Prinzessin v. Baden" auf schönen Kabinett-Porträtf. (ganze Figur stehend mit Fächer, 16,5 x 11, Schulz & Suck, Carlsruhe 1878); nicht häufig
100,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BALLETT/TANZ - DELL'ERA, Antonietta BALLETT/TANZ - DELL'ERA, Antonietta
e.U. auf aufgezogenem Kärtchen, Berlin, 16.12.1886; selten. - Beiliegend Kopie eines Rollenporträts (16 x 10,5, Reichard & Lindner, Berlin ohne Jahr)
90,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BALTZ, Johanna BALTZ, Johanna
eigh. Brief (3 S. klein-8, Doppelblatt, unbeschriebene vierte Seite Montagespuren) mit U. (voller Namenszug), O., Dat., Arnsberg, 27.2.1893, u. eigh. adress. Umschlag, an ein Fräulein Erckmann in Aberdeen (Schottland), "Verehrtes Fräulein! ... Meinen 'Hexenmeister' wollen Sie? Recht gern, aber Sie wissen wahrscheinlich nicht, daß derselbe schon in einem deutschen Buche erschienen ist, u. daß ich Pflichten gegen den Verleger habe. Fragen Sie bei Ihrem Englischen Journal an, ob dieses außer dem Honorar für Sie wenigstens 2 Pfund als Uebersetzungshonorar zahlen will? Bitte, antworten Sie mir ganz offen, sans gene; ich vermuthe Sie sind Lehrerin in Schottland u. haben das liebe (abscheuliche!) Geld ebenso nöthig, wie ich, ...". - Beiliegend eigh. Postkarte (Rand links etwas unregelmäßig) von Carl GRÜNINGER (1843-1896) mit U. "Carl Grüniger, Besitzer der Neue Musik-Ztg.", Stuttgart, 14.12.1892, an Lehrer Friedrich Erckmann in Aberdeen, "Ich selbst habe gegen die Uebersetzung der betr. Erzählung 'nichts' einzuwenden, empfehle Ihnen aber, sich an die Verfasserin Fräulein Johanna Baltz in Arnsberg (Westfalen) zu wenden..."
50,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BARDELEBEN, Heinrich Adolf von BARDELEBEN, Heinrich Adolf von
eigh. Schriftstück (1 S. quer-8, Gebrauchsspuren) mit U., O. u. Dat., Berlin, 11.7.1890: "Herr Martin Zeller hat 36 Mark zur Vorprüfung eingezahlt ...". - Robert WIEDERSHEIM (1848-1923), dt. Anatom u. Hochschullehrer an der Universität Freiburg, 1879 Mitglied der Leopoldina, eigh. Postkarte mit U., O. u. Dat., Lindau, 4.10.1886, an Prof. Dr. Karl von Bardeleben (1849-1918), Anatom, Sohn des berühmten Chirurgen Heinrich Adolf von Bardeleben (Daten s. oben), in Jena, "Geehrter Herr College. In dem von Ihnen in No. 9. des 'Anat. Anz.' gebrachten Mitglieder-Verzeichnis der anatomischen Gesellschaft vermisse ich, ..., meinen Namen..."
70,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BARTHÉLEMY-SAINT-HILAIRE, Jules BARTHÉLEMY-SAINT-HILAIRE, Jules
eigh. Brief (1 S. in 8, Doppelblatt, etwas angestaubt) mit U., Absender, "Paris, Rue de l'Odéon no. 35", u. Dat., 31.5.1842, an "Mon cher Danton" (= der frz. Philosoph Arsène Danton, 1814-1869, entferneter Verwandter von Georges Danton, 1759-1794, führender Politiker der Französischen Revolution), betreffs eines Schullehrers "nommé Auguste Pascal Garlampoise à Marques, ..., Dept. de la Seine inférieuse..."
70,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BAUMGARTEN, Lothar BAUMGARTEN, Lothar
Farboffsetdruck "Antizipierte Gürteltiere, 1983" (Gesamtformat 46 x 53 cm), rückseitig eigh. mit Bleistift monogrammiert u. datiert "LB '83", Edition Griffelkunst, Hambrg 1983 (232 B1)
70,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BAYER, René BAYER, René
Konvolut von ca. 80 Briefen (in 8 und/oder in 4, sämtlich gelocht) mit e.U. von Journalisten aus den Jahren 1948 bis 1953 an Bayer, seine Korrespondententätigkeit, Rehabilitationsversuche etc. betreffend, darunter, in chronologischer Folge (soweit nicht anders vermerkt jeweils 1 Brief), Wilhelm SCHULZE "Tokio-Schulze" (1896-1961, Chefredakteur "Hamburger Abendblatt" 1948-52), Otto Friedrich WITT (1909-1967, Chefredakteur "Neue Ruhr-Zeitung", Essen, 1948-49), aus diesem Zeitraum 13 Briefe, u.a. über die Frage nach dem Aufbau einer "neuen Wehrmacht" in der deutschen Polizei (5.11.1948), Joseph-Maria HUNCK (1900-1984, "Handelsblatt", Düsseldorf), Wolfgang BARTELS (1890-1971, mehrfach Schutzhaft KZ Dachau, Mitherausgeber u. Chefredakteur "Hessische Nachrichten", Kassel), 2 Briefe (1948/49), u.a. betreffs "Halder-Interview", Walter NIESELT ("Weser-Kurier", Bremen), 2 Briefe, erwähnt u.a. seinen ehemaligen Arbeitgeber (Scherl-Verlag), Karl KRIEBEL (1888-1961, "Osteuropa-Dienst", Percha), übersendet Werbenummer des "Osteuropa-Dienst" auf "Anregung des Grafen Georg von Pappenheim", Heinz TEBBE ("Süddeutsche Zeitung", München), Karl WISSELINCK (Herausgeber u. Chefredakteur "Karlsruher Neue Zeitung"), 2 Briefe, Karl SILEX (1896-1982, "Tageblatt", Heidelberg, 1955-63 Chefredakteur des "Berliner Tagesspiegel"), Walter GLAUE ("Nordpress", Presse-Verlag Walter Glaue, Hamburg), H. MOOSBERG ("Neuer Kurier", Nürnberg), 2 Briefe, Wilhelm PESCH (1902-1959, Chefredakteur "Trierischer Volksfreund" bzw. "Trier. Volkszeitung"), Hanns GLEBSATTEL (1888-unbek., "Verlag Der Kurier", Berlin), Hans RÖSEL (1903-unbek., "Badische Zeitung", Freiburg/Breisgau, Chefredakteur 1965-70), 4 (3 eigh.) Briefe (1949 bis 1952), Felix von ECKARDT (1903-1979, "Weser-Kurier", Bremen), Kurt NEVEN DuMONT (1902-1967, Verlagsges. u. Großdruckerei "M. DuMont Schauberg", Köln), Erich Eduard BROST (1903-1995, "Westdeutsche Allgemeine", Bochum), Edmund GOLDSCHAGG (1886-1971, "Süddeutsche Zeitung", München), Wener FRIEDMANN (1909-1969, Mitherausgeber "Süddeutsche Zeitung"), August SCHWINGENSTEIN (1881-1968, ebenso), Ernst MÜLLER-MEININGEN jr. (1908-2006, "Süddeutsche Zeitung"), 2 (1 eigh.) Briefe, München 1951, Russell HILL (1918-2007, Berlin-Korrespondent "Herald Tribune", New York, 1951), Alfred KRÜGER (1887-1953, "National-Zeitung", Basel), 2 Briefe, Stockholm 1952, Werner von LOJEWSKI (1907-1980, veröffentlichte u.a. ein Buch über seine Journalistenzeit im Dritten Reich), Stéphane ROUSSEL (1903-1999, langjährige Deutschland-Korrespondentin von "France Soir", Paris), 4 (1 eigh.) Briefe, u.a. Berlin 1952 und Bonn (2x, 1952/53), dazu 1 rückseitig signiertes Porträtfoto aus späterer Zeit (1971), und Josef Hans LAZAR (1895-1961, österr., ab 1939 dt. Diplomat u. Presseattaché, während des Spanischen Bürgerkrieges Korrespondent der Nachrichtenagentur "Transocean"), 2 Briefe, Madrid, 6.11. und 12.12.1953, erwähnt den Journalisten u. Publizisten Hans Georg von Studnitz (1907-1993), ehemaliger NS-Auslandskorrespondent, später u.a. Berichterstatter von den Nürnberger Prozessen. Beiliegend diverse Briefdurchschläge, teils signiert "B", "Ihr B", "Ihr RB" etc., der Briefe/Antwortbriefe von René Bayer. - Interessantes Konvolut zum Journalismus der frühen Nachkriegszeit
750,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BAYERISCHE SCHAUSPIELER und MUSIKER BAYERISCHE SCHAUSPIELER und MUSIKER
30 versch., signierte Porträt- und Rollenfotos (Postkartenformat), darunter H. BAUR, G. BAYRHAMMER, T(oni) BERGER, B. BREM, M. DANGL, O. ECKMÜLLER, M. u. W. FITZ, E. FUCHS, "Schwabinger" GISELA, A. GOLLING, M. GRAF, M. GRIEßER, R. KNABL, F. LANG, M. LINDNER, H(ilde) MÄRZ, I. NEUBAUER, V. PRECHTEL, V(era) RHEINGOLD, E. SINGERL, K. TISCHLINGER, Th. WENDLINGER und H(ansi) ZACHER; etwas unterschiedl. Erhaltung
100,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BAYERN - NIEDERBAYERN 1856 BAYERN - NIEDERBAYERN 1856
Urkunde (1 S. folio, teils braunfleckig) mit e.U. von Regierungspräsident Alois August von SCHILCHER (1802-1877), Landshut, 31.10.1856, für Landesgerichts-Assessor Wilhelm Wolf in Wegscheid, das "Vorrücken der Landgerichts-Assessoren in den Gehalts-Klassen b(e)tr(effend)." - Dazu Patent (1 S. folio, Gebrauchsspuren), für den Hauptmann Wolf mit Faksimileunterschrift, München, 22.8.1919
75,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BAYREUTH 1908 - STASSEN, Franz BAYREUTH 1908 - STASSEN, Franz
e.U. (voller Namenszug, 1908) auf kleinem Albumblatt (aufgezogen) mit beiliegender s/w- Porträtkopie (11,5 x 16,5), die ihn mit u.a. Siegfried Wagner und dessen früherem Regieschüler Alexander Spring zeigt; nicht häufig
60,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BAYREUTH 1960 - WAGNER, Wolfgang BAYREUTH 1960 - WAGNER, Wolfgang
Brief (2/3 S. in 4, gelocht) mit Kopf "Bayreuther Festspiele" u. e.U. (voller Namenszug), Bayreuth, 28.10.1960, an den Zeitungsherausgeber u. Bayreuth-Insider Carl Junge in Erlangen, dankt ihm für die zugesandten "sehr guten Bilder. Sie werden zur Erinnerung an den ersten Staatsbesuch ins Archiv aufgenommen werden." - Bundespräsident Heinrich Lübke hatte mit König Bhumibol u. Königin Sirikit von Thailand in diesem Jahr die Bayreuther Festspiele besucht
50,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BAYREUTH 1965 - AGA KHAN, Begum Yvette BAYREUTH 1965 - AGA KHAN, Begum Yvette
e.U. auf Porträtf. (mit Herbert von Karajan, 9,5 x 14,5, C. Junge, Erlangen/Bayreuth, alt unter Glas gerahmt, leicht herausnehmbar). - Beiliegend (unsign.) Porträtf. (7 x 10, 50er Jahre) des Bayreuth-Insiders Junge
60,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BAYREUTH 1966 - BOULEZ, Pierre BAYREUTH 1966 - BOULEZ, Pierre
e.U. u. Erinnerung, "An dem Parsifal mit Wieland" (Wagner), auf Porträtf. (27 x 17,5, neuerer Abzug). - Foto von seinem Debüt mit "Parsifal" bei den Bayreuther Festspielen 1966
60,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BEECK, Manfred in der BEECK, Manfred in der
interessanter Brief (1 S. in 4, leicht gebräunt, gelocht) auf Briefbogen des Landeskrankenhauses Schleswig mit e.U. (voller Namenszug), 13.5.1960, an Bühnenbildner Professor Caspar Neher (1897-1962), Köln, Wallraf-Richartz-Museum (anläßlich der dortigen großen Neher-Schau), an den er sich mit folgendem Anliegen wendet: "Das Einverständnis und die Unterstützung von Samuel BECKETT habe ich für dieses Vorhaben. Es handelt sich um 'Warten auf Godot!' Die Aufgabe ist, das, was man unter 'Warten auf Godot' versteht oder verstehen kann oder auch was 'dahinter' zu suchen ist, bildnerisch zu gestalten. Es soll also kein Entwurf für ein Bühnenbild werden, sondern das Unter- oder Hintergründige des Stückes darstellen. Darf ich Sie hierdurch bitten, sich zu beteiligen?"
75,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.
 BEETHOVEN, Ludwig van BEETHOVEN, Ludwig van
unsigniertes Porträtf. (Visitenkartenformat, ganze Figur, an Spinett stehend, komponierend) nach einem Gemälde des belg.-frz. Malers, Stechers u. Illustrators Edouard Jean Conrad Haman (1819-1888)
100,00 EUR
incl. 19 % Tax excl.

Show 1 to 20 (of in total 374 products) Sites:  1  2  3  4  5 ...  [next >>] 
   
schmolt_de

Bei techn. Problemen mit der Homepage senden Sie bitte eine E-Mail an unseren Webmaster.